"du redest genauso, wie du deinen blog schreibst..." [und warum ich keinen ghostwriter brauche]


wenn man es genau nimmt, rede ich noch ehrlicher, als der blog jemals sein kann. es gibt geschichten und ausdrucksweisen, die hier einfach nicht her gehören. vieles ist überspitzt dargestellt. manches habe ich gar nicht persönlich erlebt, sondern die cousine väterlicher seits von der freundin einer kollegin. vielleicht war es auch ihre tante.


"und was machst du so in deiner freizeit?" - der klassiker unter den fragen, um jemanden kennen zu lernen. dabei ist es auch egal, ob man sich gerade in einem chat oder in einem café befindet. in dieser situation würde ich auch niemals meinen blog verheimlichen. freunde treffen, freizeitparks und feiern sind halt auch eher so die hobbies für anfänger. das macht jeder. darunter kann sich jeder etwas vorstellen. ein blog ist da schon weitaus interessanter. und wer möchte nicht gerne interessant sein?

"blog? cool. worüber bloggst du denn?" ja, eigentlich war mein blog so ein DIY-ding mit ein bisschen einrichten und reisen. meine beiträge haben sich verändert, so wie sich auch mein leben verändert hat. und ja, ein ganz einfaches singleleben kann weitaus interessanter sein, als zum beispiel ein reistagebuch auf dem jakobsweg. single war jeder schon einmal. und wer von euch war schonmal auf dem jakobsweg?

"echt? interessant. darf ich das mal lesen?" nein. für die sicherheit besser nicht. hier muss keiner seine eigene story aus meiner völlig übertriebenen perspektive lesen. ich würde auch nicht gerne schwarz auf weiß vor mir haben wollen, dass ich panische angst vor hunden habe. (und deswegen fünf minuten mit zugehaltenen ohren im flur stand.) oder dass ich dummerweise beim schwimmbad-date die unterwäsche vergessen hatte. oder dass ich zu ungeschickt war und die sehr wichtige tasse in drölf scherben geteilt hatte. ich bin mir bewusst darüber, dass auch ich nicht perfekt bin. aber hey, wer hat schon etwas gegen vergessene unterwäsche einzuwenden?


es tut mir gut, das alles niederzuschreiben. und es tut anderen in ihrem normal-verzweifelten singleleben gut, all das zu lesen. vor einem jahr habe ich noch stunden damit verbracht, etwas zu basteln, dokumentieren und zu fotografieren. gejuckt hat es nicht wirklich jemanden. die seitenaufrufe über facebook waren so gering, dass ich überlegte, die fanpage zu löschen. heute werde ich angesprochen. "hey, du bist doch die mit dem frosch blog. ich folge dir über instagram."



ja, ich bin die mit dem blog. ich schreibe hier alles herrlich-ehrlich mit einer portion humor und selbstironie. wenn eine frau nach einer frau sucht, ist das nicht sonderlich anders, als wenn eine frau einen mann sucht. oder ein mann einen mann. ich bin nüchtern genauso witzig wie betrunken. meistens mache ich dinge für sicherheit. und nein, ich habe keinen ghostwriter.

macht´s hübsch.







noch eine kleine info für alle, die hier immer wieder über facebook landen: es wäre überragend, wenn ihr aufmerksamen leser auch mal ein LIKE verteilen würdet.

Kommentare:

  1. Kein Like, weil ich kein fb habe.
    Aber ich mag deinen Blog, deine Sicht aufs Leben und deine Schreibe...
    Vorher schon, und jetzt auch.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Yase. Gerade die Leser, die diese "Veränderung" mitmachen, liegen mir sehr am Herzen. :)

      Löschen
  2. ich kann mich yase nur anschließen..fb ist für mich kein thema dafür setze ich hier in like :-)
    nur weiter so...
    herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  3. du bringst mich immer wieder zum schmunzeln :) Danke!
    LG Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gusta... Manchmal muss ich ja selber schmunzeln, wenn ich meine Posts lese. :)

      Löschen
  4. Hallo Caro, ja, das mit dem ignorierten DIY Projekten kenne ich auch gut * schmunzel *. Aber ich bleib' wohl dabei, denn so schön über's Leben zu schreiben wie du, das bringe ich wohl nicht hin. * lach *
    Ich hatte deinen Blog irgendwie aus den Augen verloren ... (Schande über mein Haupt!), doch werde ich ab jetzt wieder sehr gerne regelmäßig bei dir mitlesen.
    Liebe Grüße vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin, danke für deinen Kommentar. :)

      Löschen
  5. Ich LIKE deinen Blog heute genau so wie vor einem Jahr. Dein Schreibstil ist einfach toll.

    AntwortenLöschen

stell dir vor, mein blog wäre eine bühne... dann ist das hier das feld, wo du deinen applaus lassen kannst. :) lieben dank dafür!