frühstück? ich habe nur kaffee... to go! [für die sicherheit!]


ich frühstücke nicht. höchstens mal im urlaub. aber als single könnte es ja durchaus mal passieren, dass man morgens nicht alleine aufwacht und gerne etwas zum frühstück anbieten würde. viel spaß bei meinem kleinen gedankenspaziergang, der nicht ganz ernst zu nehmen ist...

eben habe ich die dritte packung aufbackbrötchen entsorgt*. für die sicherheit hatte ich sie gekauft. falls hier mal eine dame übernachten sollte, mit der ich auch noch den morgen verbringen wollen würde. ("wollen würde" hört sich komisch an, ist aber grammatikalisch korrekt.) leider machte mir das mindesthaltbarkeitsdatum der brötchen einen strich durch die rechnung. vielleicht hatte auch einfach niemand hier geschlafen. oder es wollte keiner frühstück. oder beides!


jeder beginnt seinen morgen anders. besonders frauen sind da sehr eigen. es gibt brötchen-mit-rucola-beleger. tomaten-verzehrer. cornflakes-liebhaber. nutella-löffler. milch-mit-honig-trinker. obst-verkoster. wie soll man da für eine solche situation gewappnet sein, wenn man selber nie frühstückt? für den guten eindruck. und für die sicherheit. ihr wisst schon...

andere haben diesbezüglich schon mehr erfahrungen und bieten lediglich kaffee "to go" an. oder cappucino "to go". das sind dann wohl die fortgeschrittenen singles, die anscheinend gar nicht mehr an ihrer bewertung auf yelp arbeiten wollen. (da würde wirklich nur ein android ladekabel im haushalt einer applenutzerin helfen.)



der einfachheit wegen, habe ich das ganze jetzt auch auf kaffee reduziert.

okay, milch habe ich auch immer da. bei zucker wird es schon eng. und was ist mit der laktose-fraktion? muss ich auch sojamilch da haben? (die wäre sogar vegan.) oder besorge ich einfach in der apotheke diese ungeheuer teuren tabletten? es soll ja schließlich keiner mit bauchweh nach hause gehen. wie schaut es mit orangensaft? oder tee? mit honig? braucht man dafür besondere gläser oder reicht eine normale tasse?

ihr merkt schon... man könnte dieses gedankenkarussell noch endlos weiter spinnen. ich muss jetzt glaub ich nochmal schnell einkaufen! :) wie gesagt, das alles ist nicht ganz ernst zu nehmen.

macht´s hübsch.








* nein, hier wird natürlich nichts entsorgt! zeitnah vor dem aufgedruckten datum, wurden pizzabrötchen gemacht. stefan(ie) mag keinen mais auf den brötchen und für lena darf es nicht zu scharf sein. das weiß ich. darauf bin ich vorbereitet. und nur das zählt. ♥

Kommentare:

  1. Haha, da bin ich total anders: Ohne Frühstück würde ich morgens wahrscheinlich irgendwann ohnmächtig vom Stuhl fallen! Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals in meinem Leben nicht gefrühstückt hätte! Außer wenn ich nüchtern zum Arzt muss, oder wenn ich brunchen gehe (aber selbst dann fällt es mir schwer auf's Frühstück zu verzichten). Wenigstens eine Schüssel Cornflakes muss drin sein. Und da ist es auch egal, ob ich um halb sieben los muss, oder bis 11Uhr schlafen und theoretisch gleich mit Mittagessen anfangen kann.

    AntwortenLöschen
  2. Das könnte auch mein indianischer Name sein 😉
    Naja, und was ist mit Vollwertbrötchen? Du kannst ja keiner dieses tote Weissbrot aufstellen. Und Eier! Freilandeier im Minimum. Die einfachste Idee, geht doch nett irgendwo frühstücken! Arbeiten wird sowieso total überbewertet 😉
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Tiefkühlbrötchen! *duckundweg*
    ... ich brauch auch vor 11 nur Kaffee... *g*
    Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. frühstück ja... aber erst nach der Hunderunde, dann bin ich so einigermaßen wach. Dann ess ich was da ist *lach*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

stell dir vor, mein blog wäre eine bühne... dann ist das hier das feld, wo du deinen applaus lassen kannst. :) lieben dank dafür!