aloha wißmar! [wo war ich in der nacht von mittwoch auf mittwoch]


es ist mittwoch und ab heute trinke ich meinen kaffee wieder aus einer normalen tasse. eine woche gab es für die sicherheit nur pappbecher. damit ich nicht spülen musste. weil wer so gut wie nicht zuhause ist, kann nicht spülen. oder wäsche waschen. oder sonst irgendwas im haushalt. aber wenn ich nicht zuhause war...

weiterlesen »

hilfe, ich habe ein date! [was ziehe ich an?]


mehr als sechs wochen ist mein letzter post her. freunde treffen geht zur zeit einfach vor. viele gehen hier ein und aus, als ob es ihr eigenes zuhause wäre. herrlich unperfekt sitzen wir auf dem balkon unter meiner trocknenden wäsche zusammen, bis die sonne untergeht. genauso herzlich bin ich willkommen in der großen stadt... köln - genau mein ding! und wenn ich mal nicht gerade auf meinem balkon oder in köln bin, dann habe ich dates.

weiterlesen »

lass mich arzt, ich bin durch... [ein kostüm für die sicherheit]


für aufmerksame blogleser ist es wahrscheinlich nichts neues: verkleiden ist voll mein ding! mit wenig budget und viel farbe ist doch immer etwas interessantes entstanden. die wg-party vor ein paar wochen gab auch ein sehr anregendes motto vor: lass mich arzt, ich bin durch...

weiterlesen »

die eine, die immer... [buttons anstatt shirts]


ich liebe motto-shirts. ob für einen junggesellinnenabschied oder für eine feuchtfröhliches wochenende mit dem (sonst so) gemeinnützigen verein. schon die auswahl des meist völlig belanglosen spruchs lässt mein kreatives herz höcher schlagen. getragen wird das gute stück dann im besten fall zwei bis dreimal. im nächsten jahr braucht man ja wieder zwingend ein neues shirt mit belanglosem spruch. :)

weiterlesen »

willst du rinder? such bei tinder! [warum das singleleben mit dem viehmarkt vergleichbar ist]


und dann ist er da. der punkt, an dem du völlig genervt von deinem leben auf dem sofa liegst und nicht mehr aufstehen kannst. schuld ist zum einen der schnurrende kater auf deinem schoß und zum anderen der kater vom alkoholreichen vorabend. das volksfest gab außer bier und schnaps nicht viel her.
weiterlesen »

taco-nudelsalat "to go"

mit den ersten sonnenstrahlen und warmen abenden beginnt bei den meisten ja wieder die grillsaison. auch ich war letztes wochenende auf der ersten grillparty, und da dort mein taco-nudelsalat vom letzten jahr so gut ankam, habe ich ihn dieses mal "to go" gemacht.
weiterlesen »

how to be single!? [ich liebe das leben]


freitag abend. lange saß ich nicht hier auf dem sofa. nicht vor dem pc. nicht am blog. lena war eben noch auf einen kaffee hier und ich hätte ihr gerne dazu ein wasser angeboten. wasser war leer. also kaffee. eines meiner grundnahrungsmittel der letzten wochen. eigentlich wäre ich gar nicht hier, sondern im fitnessstudio. aber am montag habe ich es leider etwas übertrieben und seitdem schmerzt der fuß.
weiterlesen »

jack the ripper... "ripped her twice from left to right!" [london]


london im jahre 1888: ein massenmöder trieb sein unwesen, tötete mindestens fünf frauen. bis heute wurde er nicht gefasst, und doch ist sein name in aller munde: jack the ripper!

weiterlesen »

fünf kreuze für kreativität! [ ausfüllen der arbeitsmappe ] #frogsuchtjob teil 4


ich bin gelernte gestalterin für visuelles marketing.
bis 2006 hieß dieser beruf schauwerbegestalter.
auch das wort dekorateur wird oft benutzt.
meine aktuelle position nennt sich visual merchandiser...

das sind vier namen für einen beruf, der ein großes problem mit sich bringt: es gibt nur wenige offene stellen!
weiterlesen »